Profumo di Toscana

Es ist immer schön Leute zum Essen einzuladen, für sie zu kochen und sie nach den ersten Bissen sagen zu hören: "....ausgezeichnet... das schmeckt nach Toskana...". Das ist mir schon öfter passiert und ich freue mich immer wieder es zu hören.

mehr >

Kommentar schreiben >   

Der Geschmack oder auch Duft der Toskana ist eine Mischung aus Meer - und Landaromen, wie eigentlich in ganz Italien. Und das ist auch der Grund, warum man den typischen Geschmack sowohl in Fisch- und Fleischgerichten und auch in Gemüsebeilagen wiederfindet. Einfach überall. 

Das Rezept für den toskanischen Geschmack ist einfach und nicht einzigartig. Es gibt viele verschiedene Variationen, so viele, wie es Dörfer in der Toskana gibt, in dem man die Gewürzmischung kaufen kann.
Jeder hat seinen eigenen Touch, sein Geheimnis. Das Rezept, das ich euch gebe, stammt von meiner Schwester. Diese Version könnt ihr nirgends kaufen.

Profumo di Toscana

ein Zweig Rosmarin
ein Zweig Salbei
ein Zweig Thymian
eine Chilischote
2 Tl Pfeffer
Salz

Blätter von Rosmarin, Thymian und Salbei vom Zweig entfernen. Mit einem Wiegemesser die Blätter mit einer Chilischote klein hacken. Nicht zu groß, nicht zu klein. Alles in einen Behälter füllen, dann Pfeffer zugeben und dann mit der gleichen Menge Salz auffüllen. Gut durchmischen und an einem trockenen Ort aufbewahren.

Man kann mit der Mischung alles würzen, von Ofenkartoffeln und Schweinebraten bis zum Süß- oder Salzwasserfisch. Hervorragend passt es zum Beispiel zum Saiblingsfilet, eins unser wöchentlicher Gerichte.