Penne mit Spargel-Pesto

Grüner Spargel ist eine große Leidenschaft von mir, schon als Kind bin ich mit meiner Schwester zum Spargel suchen die Berge in der Nähe von Pisa gegangen. Der wilde Spargel ist lang, dünn und sehr aromatisch, also doch ein bisschen anders als der grüne Spargel vom Markt. Aber dank der bayerischen Bauern ist die Qualität trotzdem sehr gut.

Wie ich schon letzte Woche erzählt habe konnte ich am Gemüsestand ein neues Rezept aufschnappen, das Spargelaroma perfekt hervorhebt und man so wunderbar dieses Frühlingsprodukt genießen kann.
mehr >

2 Kommentare >   

Kommt der Spargel aus Marokko?
Einkaufsliste - KW 18

Es schien ein grauen und kalter Tag zu werden und ich konnte mich einfach nicht überwinden aus dem warmen Büro auf dem Markt zu gehen. Aber dann, ganz unverhofft, konnte ich von meinem Bunker-Büro aus (wir arbeiten im Souterrain) draußen einen Sonnenstrahl entdecken… und ich habe mich sofort auf mein Rad geschwungen und bin zum Josephsplatz gefahren.

mehr >

Kommentar schreiben >   

Selbstgemachte Pasta

Meine Mutter Adele macht fast jeden Sonntag Eiernudeln. Man verrät zwar nie das Alter einer Frau, aber ich kann euch sagen, dass meine Mutter seit 60 Jahren verheiratet ist, also hat sie mindestens schon 3000 Mal in ihrem Leben Eiernudel gemacht.

Sie hat das Rezept von ihrer Schwiegermutter bekommen, die hat es wiederum von ihrer Schwiegermutter. Sicherlich ist das Rezept nicht mehr dasselbe wie vor 100 Jahren, aber es schmeckt bestimmt noch genauso gut.

mehr >

3 Kommentare >   

Ravioli mit geräucherter Forelle und Ziegenfeta

Wenn ich diese Ravioli mache, erträgt Kathrin auch mein Chaos, was ich nachmittags in der Küche hinterlasse. 
Es ist ein sehr einfaches Rezept, das sich von einem anderen Rezept auf der Grundlage von geräuchertem Lachs und und griechischem Feta ableitet.
Da ich schon seit einiger Zeit keinen geräucherten Lachs mehr kaufe, benutze ich jetzt immer geräucherte Forelle, eine optimale Alternative.
Und als Alternative zum griechischen Feta kaufe ich auf dem Bauernmarkt einen sehr leckeren Ziegenkäse, der dem Feta in nichts nachsteht.

mehr >

Kommentar schreiben >   

Endlich Sonne, endlich warm, endlich Biergarten - Einkaufsliste - KW 16/17

Wie schon letzte Woche angekündigt, habe ich Salbei gekauft. Ein Kilo Salbei, na ja, nicht wirklich ein Kilo, aber sehr viel. 2 Bund. Das wird uns erstmal reichen. Diese Woche waren wieder sehr viele Kinder auf dem Markt. Und Peter, der an einem Obst und Gemüsestand arbeitet, war richtig braun von der Arbeit auf dem Feld und am Stand. Langsam treffe ich auch wieder Freunde, die ich schon lange nicht mehr auf dem Markt gesehen habe. Das schöne Wetter lockt eben alle nach draußen, um auf dem Markt ein paar frische Eier oder frisch geernteten Spargel zu kaufen.

mehr >

3 Kommentare >   
vor 1 | … | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 - 25  weiter

Zava auf dem Bauernmarkt

Der Bauernmarkt, eines meiner Lieblingsthemen.

Ich könnte stundenlang über das reden, was ich während der 40minütigen Pause von meinem Schreibtisch sehe, rieche, höre und esse. 40 Minuten, in denen ich die verschiedensten Leute treffe, bei eisigen Temperaturen im Winter oder in der lauen bayerischen Sommerluft. 40 Minuten, die ich damit verbringe darüber nachzudenken, was ich diese Woche koche, immer auf der Suche nach neuen Zutaten. 40 Minuten, in denen ich mit den Marktfrauen spreche und versuche, ihnen neue Rezepte zu entlocken. Immer mit dem Gedanken an die Produkte vom Bauernmarkt, die in meinem Forsetzungsbuch die Hauptrolle spielen werden.

Beste Freunde

dolcilicious - leckereien aus steffis küche
Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award

Blogroll